Brennpunkt: Sicheres und präzises Abmanteln von Kabeln

Schnittverletzungen mit teilweise erheblichen Ausfallzeiten sind bei Kabelmontagen mit Messern keine Seltenheit. Lichtbogengefahr bei Arbeiten unter Spannung (AuS) und die gewünschte Unversehrtheit von Schirmdrähten bei MS-Kabeln machen eine wirksame Schnitttiefenbegrenzung des Werkzeuges erforderlich.

Abmantelungswerkzeuge wie die PG3 und ihre isolierten/isolierenden Varianten PG3E /PG4E/ PG3EC bieten eine definierte Schnitttiefe und minimieren durch die Bedienung die Gefahr von Schnittverletzungen.

 

 

 

 

3-4 Klingen für den Rundschnitt ermöglichen eine exakte Führung, die zu einer präzisen Schnittkante führt. Die Werkzeuge der Serie PG sind sowohl für PE / VPE, als auch für PVC-Materialien geeignet, auch das Schneiden von Kunststoffrohren ist mit diesen Werkzeugen möglich. Abmantelungen am Kabelende sind ebenso möglich wie das Ausschneiden von „Fenstern“ an ungeschnittenen Kabeln. Es sind Varianten für Kabel mit einem Außendurchmesser zwischen 5 und 160mm verfügbar. Klingen für Schnitttiefen von 0,1 – 6mm können für die sichere Kabelbearbeitung ausgewählt werden. Der Anwender hat nicht die Möglichkeit, durch eigene Einstellungen die Schnitttiefe zu verändern, besonders bei AuS ein wichtiger Aspekt zum Schutz vor Störlichtbögen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die PRG3 ist eine Variante der PG3 mit 3stufig veränderbarem Längsschnitt und wird bei Kabeln mit stark unterschiedlichen Mantelstärken eingesetzt.

Bei Mittelspannungskabeln mit verstärktem Außenmantel kann es sinnvoll sein, den Mantel zu schälen. Das MF2-40 und die größere Variante MF2-60 schälen den Außenmantel in Spiralen ab. Durch die Einstellung des Vorschubes kann ein exakter Abschluss erzielt werden. Die Schnitttiefe wird stufenlos eingestellt. Außer dem Kabelmantel kann auch die Isolierschicht von Mittelspannungskabeln mit dem gleichen Werkzeug geschält werden. MF3-40 und MF3-60 bieten zusätzlich die Funktion zum Anritzen von geklebten äußeren Leitschichten von sogenannten „Easy Strip“ Kabeln.

Niederspannungsgummikabel, einzelne Sektorleiter oder TGL-Kabel lassen sich mit dem Kabelmesser 6078EC sicher bearbeiten. Die Keramikklinge ist isolierend und vermeidet so die Entstehung von Störlichtbögen.

Preising bietet Lösungen für die Bearbeitung von Energiekabeln bis 180mm Durchmesser, Abmantelungswerkzeuge für isolierte Niederspannungsfreileitung, Lichtwellenleiter und Lehrrohre.

 © 2018 Preising GmbH & Co. KG · TEL. (0 22 69) 2 88 · FAX (0 22 69) 78 38 · D-51688 OHL/WIPPERFÜRTH
IMPRESSUMDATENSCHUTZAGBSITEMAP 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.